Donnerstag, 2. Mai 2013

Ups

ein Baum...damit verzögert sich jetzt wohl der Abriss
dieses Hauses, er verschönert es zwar noch ein wenig,
aber es ist in einem sehr schlechtem Zustand, so das es
auf gar keinen Fall mehr bewohnbar ist. Da der Mieter
( ein Messie ) letztes Jahr verstorben ist...könnt ihr euch
vorstellen was dort alles zu tun ist.
Es ist das alte Elternhaus meines Mannes und eigentlich,
wie gesagt, sollte es abgerissen werden...wird es auch.
Früher wurden ja die Häuser Hof an Hof gebaut und
wir schauen leider auf der einen Seite immer schon auf
diese häßliche Hauswand. Es wird noch dauern bis das
alles erledigt ist, da wir nicht die Zeit haben um uns intensiv
damit zu beschäftigen. Es gehören auch noch 3 Scheunen und
ein Stall zu diesem Haus und alles soll weg...ach wäre es doch
schon. Da steht uns noch einiges an Arbeit bevor. Ich bin jeden
Tag dort kräftig am räumen, aber es ist natürlich Wahnsinn,
wenn man nach 3 Stunden nicht wirklich etwas von seiner Arbeit
sieht. Was dann natürlich aber wieder interessant ist, das die
Grundmauern aus dem 17ten Jahrhundert stammen.
Das heißt für uns irgendwann: wunderschöne Bruchsteine in Massen.
Auf diese freue ich mich schon ganz besonders, da kann man so einiges
draus machen. Es wird... langsam aber sicher.
Achso ja, das hübsche Bäumchen , mit Hilfe von 2 Traktoren und einigen
tatkräftigen Helfern bekam meine Tochter es von ihrem Freund gestellt.
Habt ihr auch so eine Tradition, wenn ihr wollt könnt ihr mir sie gerne
schreiben, da ich so etwas sehr interessant finde, was es wo für Bräuche gibt.




























Morgen gibt es wieder etwas kreatives von mir. Heute wird erst einmal wieder
geräumt...

Euch einen schönen Tag

Liebe Grüße Fatma

Kommentare:

bastelbine hat gesagt…

Ist das der persönliche Maibaum deiner Tochter? :-) das ist eine schöne Geste...würde mich über so einen schön geschmückten Baum auch freuen :-)
Hier werden nur "Streiche" in der Nacht gespielt...wie Mülltonnen verstellt oder eine Gartenbank aufs Dach ;-) manchmal wird es aber schon rabiater, was ich schade finde.
Ich würde dir gerne beim Räumen helfen...das ist ja soooo spannend...was man da alles finden kann - Lach-
Bin schon gespannt auf deine Funde!
LG Sabine


Elborgi hat gesagt…

ein eigner Maibaum- wie schön! Na, dann mal viel Spass beim Abriss
LG
Elma

Die Kreative hat gesagt…

GUten Morgen, liebe Fatma!
Das sieht nach viel Arbeit aus!
Und sogar Bruchsteine gibts in Massen bei Dir.... ;-)
Die Stanze ist übrigens von Memory Box und heisst "lovely peony" dazu gibts noch eine 2. Stanze, die durchgängig stanzt und dann als "Unterteil" verwendet werden kann!
Liebe Grüsse, Andrea

Bastelhandwerk hat gesagt…

Hallöchen meine Liebe,

wie gerne würde ich Dir beim Räumen helfen, ich wäre mit Kost und Logie zufrieden. Denn dann hätte ich Dich um mich und wir könnten - aber während des Räumens - viel plaudern, lachen und werkeln - wäre das nicht toll ???

Dass das mit sehr viel Arbeit verbunden ist, kann ich mir gut vorstellen. Aber da Ihr ja genug Wohnraum habt, braucht es auch nicht von heute auf morgen gehen !!!

Der persönliche Maibaum ist wunderschön und da wird sich Deine Tochter ganz bestimmt sehr gefreut haben.

Bei uns sind natürlich Maibäume ebenfalls Brauch aber mit einem eigenen kann ich nicht aufwarten *lach* !!!!

Herzliche Knuddelgrüße Renate
(mail bekommen, Omi im KH - hören uns demnächst)

mueppi hat gesagt…

Bei uns ist ein Maibaum seltener und ich finde es so schade!
Wir hatten aber ein super tolles Maifest!!!
LG Gisela

bastelkueken hat gesagt…

Hallo Fatma,

ja, die Tradition kenn ich auch sehr gut.. in der Mainacht laufen viele Jungs mit den Bäumen über den Straßen zu ihren Mädels... ich find es immer schön, am 01.Mai in den Dörfern zu sehen, was die Jungs sich haben einfallen lassen... denn bei uns sind nicht nur Bäume, sondern auch Herzen und richtige Kunstwerke...

mit eurem Abriss / umbau habt ihr ja viel vor... aber kommt Zeit, kommt Rat.. das schafft ihr gemeinsam schon.

Ganz lieben Gruß
Anja

Tieva hat gesagt…

Du hast ja sonst auch so gaaaaaaaaaaar nicht zu tun, oder?
Du schaffst dir immer seltsame Hobbys an!!! ;o)

Viele Grüße
Gabi

SilviA hat gesagt…

oh ein eigener Maibaum
ist ja eine tolle Idee
ja so alte Häuser haben was .....
lg SilviA

Regina hat gesagt…

schade, dass so ein Haus mit Geschichte abgerissen wird. Da wird es viel Arbeit geben.
Sind da noch alte Sprossenfenster drin? Die könnte ich gebrauchen, dafür würde ich den weiten Weg zu dir auf mich nehmen *grins*
So ein Maibaum vor der Haustür finde ich großartig!

LG Regina

Annette22 hat gesagt…

liebe Fatma,
bei uns gibt es das Maibaumstecken auch
Zum einen bekommen es die Jahrgängerinnen, die in diesem Jahr 18 werden von den gleichaltrigen Jungs, aber auch Maibäume für die Freundin und dann gibt es noch
Maischerze, bei uns wird alles was nicht vertaut ist Gartenbänke, Gartentore, Mülleimer, Spielzeug, Anhänger, Baufahrzeuge.... an den Marktplatz gebracht und dort kann man seine Sachen dann am 1. Mai wiederfinden.
Es ist immer eine riesen Ansammling der verschiedensten Gegenstände, so dass ein Besuch am Marktplatz am 1. Mai bei uns schon Pflicht ist

liebe Grüße

Annette